porno666

Porno Live Cam Porno Live Cam

Das feuerte regelrecht an und ich rieb mal zart und mal heftig an ihm. Meine eigene Pisse ganz private livecams schmeckte recht bitter und roch auch unangenehm. Nicht nur ihr Aussehen ist spitze, auch ihre Offenheit und Neugierde was den Sex betrifft, ist toll. livecam deutsch Schon dort verriet sie mir von ihrer Leidenschaft. Als ich ein porno live cam paar Stunden später erwache, bist du weg. Ich weiß nur, dass mir diese Begebenheit die wohl aufregendste Nacht meines Lebens beschert hat! Ich war an diesem Abend mit meiner Freundin Kerstin in einer Bar, die neu in unserer Stadt eröffnet hat. Immer wieder machte ich ihr Komplimente für das tolle Outfit und sagte, dass ich es extrem sexy fände. Bald tat es mir leid, weil ihm meine nackte Haut unwahrscheinlich zu schaffen machte. Kann das nicht. Sie krallte sich an meinen Schenkeln fest und leckte mich bis zum Orgasmus. Als er erwachte, saßen Sophie und ein anderes Mädchen neben seinem Bett und warteten. Es schmeckte wirklich köstlich und ich fragte Dirk, womit ich das denn verdient hätte. Sie ereiferte sich fast: Till sollst du hinschleppen, damit er lernt, was andere Männer mit Frauen tun. Als wir wieder Luft holen konnten, sagte er im ziemlich ernsten Ton: Du weißt, dass ich dich von ganzem Herzen liebe. Ich zitterte und ein wohliger Schauer nach porno live cam dem anderen überkam mich. Ihre langen schwarzen Haare hatte sie meist locker hochgesteckt und ein paar Strähnen umrandeten immer ihr hübsches Gesicht. Ich war angenehm überrascht, wie gut sie aussah. Der Wunsch in meinem Liebesdreieck berührt zu werden, wurde immer größer. Meine Brustwarzen wurden dabei noch steifer und in meinem Körper jagten kleine Blitze hin und her. Ich schämte mich wirklich, dass ich da so splitternackt vor ihm lag und praktisch darauf wartete, dass er über mich stieg und in mich eindrang. Ich war mir nicht sicher, ob sie meine gezischelte Antwort gehört hatte, denn sie frage noch nach. Vielleicht trug sein übliches Outfit dazu bei, dass man ihn für ein wenig schrullig hielt. Sie spürte, wie etwas hart und steif ihren Po ausfüllte und sich sofort in behutsame Bewegung setzte.Die Vormittage verbringe ich mit kleinen Exkursionen in die nähere Umgebung. Unwillkürlich wanderte meine Hand auch zu meinen Schwanz herunter und ich massierte ihn langsam. Es gelang nicht. Ich wunderte mich selbst, wie schnell ich angesprungen war. Seine Hände waren nicht zu bremsen. Die Beine nahm er so weit auseinander, dass ich noch gut stehen konnte, und befestigte sie ebenfalls mit Stricken. Mein Körper wurde völlig von ihm gesteuert. Kritisch betrachtete sie ihr schmales Gesicht mit den hohen Wangenknochen und umrahmt von der goldblonden Mähne. Dann schnappte sie zu und schob mit straffen Lippen die Vorhaut vor und zurück. Dann widmeten sich ihre Hände wieder meinem Körper. Am liebsten tat ich es am Abend gleich hinter dem beleuchteten Fenster.Es dauerte nicht lange, bis ich splitternackt auf dem schwarzen Tischtuch mit den merkwürdigen Symbolen lag. Ihre Titten wippten bei jeder Bewegung auf und ab und Rick konnte ganz genau sehen, wie sich der Schwanz immer und immer wieder in ihr geiles Loch bohrte. Sie holte sich Jens Hand in ihren Schoß und fummelte selbst an Thomas Hose. Er war wahnsinnig erregt; ich nicht minder. Lange hielt das allerdings nicht an, denn die Finger wurden durch den zweiten Schwanz ausgetauscht. Immer wieder feuerte sie mich mit ihren Worten an und als ich dann einen Finger in ihren Anus gleiten ließ, kam sie zum zweiten Mal. Mir fiel auf, dass die miteinander gewispert hatten. So zogen also die anderen weiter und die beiden blieben allein zurück. Eine konsequente Verweigerung war es allerdings nicht.Wenn das deine einzige Sorge ist, antwortete er frech und hatte auch seine Hände schon um ihren Hals und die Lippen auf ihren. Es dauerte nicht lange, bis ich meine Füße nicht mehr stillhalten konnte und Sekunden später fand ich mich auf der Tanzfläche wieder.Begonnen hatte es wie ein warmer Sommerregen. Nicht gerade sanft fasste er mich an und warf mich aufs Bett. Es dauerte einen Moment bis sie zu mir kam. Wegen der Abendstunden hatte ich mächtige Bedenken, weil mir da mein Lover in die Quere kommen konnte. Aber sie kam.Wie ein unendlicher Rausch war unser erster Kuss. Bei den ersten Handgriffen wurde mir klar, dass sie regelrecht darauf wartete, dass ich sie auszog. Selbst Andreas war hochgradig nervös und gab Susan auch zuweilen schon patzige Antworten. An die E-Mail hatte sie dann Bilder angehängt, auf denen sie das scharfe Teil trug. Bei dem Angebot lässt bestimmt nicht nur eine Frau ihren Gespielen für dich sausen.Sofort lief ein Film in meinem Kopf ab, wie man bis in die Konzernzentrale über mich lachen würde. Gleich darauf fiel Filomena mit den Knien in den Sand und machte sich das Vergnügen, das sie lange schon entbehren musste. Es war schließlich noch früh, gerade erst 19 Uhr und die Hitze des Tages war noch nicht verflogen.Für einen Augenblick hielt Tanja ihren Ritt ein. Er hatte sich mit einer sehr jungen Frau eingelassen und wusste genau, dass ihm das seine Zulassung kosten konnte. Dieser Spruch traf voll und ganz auf unsere Clique zu. Ich atmete tief ein und genoss diesen Moment. Vielleicht war es das Klima, das Verona verführte, sich schnell von Markus einfangen zu lassen. Als wir zusammenkamen, ging es nur noch darum, beim Mondschein in den Dünen seine Machart kennenzulernen. Als wir uns voneinander lösen, kann ich in deinen Augen lesen, wie glücklich du bist. Ich möchte dass du vorbereitet bist für meine Überraschung.Am nächsten Tag wiederholte sich fast alles. Halbzeit schoss.

Aber so sehr ich mich auch bemühte, mein Gedächtnis war wie ausgelöscht. Als ich mich bückte um Getränke heraus zu nehmen spürte ich einen Mann hinter mir.Weil ich sie nur zweifelnd, vielleicht sogar ärgerlich ansah, belehrte sie mich: Meinst du etwa, du kannst mit einem Mann in Ekstase geraten? Sicher gehörst du zu dem großen Teil der Frauen, die ihre geheimsten Fantasien ganz tief in sich vergraben. Noch munterer wurde ich, als er seine Unterhose abstreifte und am Hemd knöpfte. Ich wollte protestieren, doch noch immer konnte ich meine Lippen nicht bewegen.Dienstlich in den Swingerclub.Die beiden Frauen waren froh, dass Filomena wenigstens zu einem Orgasmus kam, ehe Bill vom Meer zurück war. Elisa saß auf dem obersten Rost mit breiten Beinen. Die Konturen ihres schlanken Körpers zeichneten sich weich im Licht ab und übten eine komische Anziehungskraft auf mich aus.Langsam kam Bewegung ins Bett. Wieder bekam ich einen hochroten Kopf. Zum ersten Mal las ich eigene Texte laut: Sie wusste genau, wie ich es liebte, wenn sie mir hin und wieder einen Strip vorführte. Carola versuchte, mein Becken mit ihren Händen still zu halten, doch als ich meine Lust nicht mehr bändigen konnte, zitterte mein ganzer Unterleib. Ich küsste ihn wieder und machte kurzerhand die Hose auf. Dieser Gedanke machte mich vollkommen verrückt. Den Weinkeller hatte ihr die Innenarchitektin schon beim ersten Besuch gezeigt. Nachdem ich ein bisschen im Papier gewühlt hatte, kam auch eine Art Helm zu Vorschein. Stell dir vor, ich mache jetzt das Fenster runter und er kommt zu uns, flüsterte Dirk Sonja ins Ohr. Ungezähmter Hengst nannte sie mich einmal und brachte mich damit auf eine tolle Idee. Pierre war nicht da, er war bei seiner Frau, erzählte er Katja. Sieh mal einer an, der denkt sogar mit! Seine Idee ist gar nicht so schlecht, denn das Kleid ist alles andere als billig. Ich leckte über ihren Busen, ihren Bauch und kam schließlich in ihrem rasierten Schoss an. So leicht kommst du mir allerdings nicht davon. Sicher vergriff ich mich im Ton, als ich ziemlich barsch sagte: Das ist wohl ganz allein meine Angelegenheit. Sag mal. Was bildete er sich eigentlich ein? Er war mindestens dreißig Jahre älter als sie, sah nicht mal besonders gut aus. Auch sie schien sehr zufrieden zu sein und ein gefälliges Lächeln erschien auf ihrem wunderschönen Gesicht. Etwas bitter und dennoch süß, machte mir der Geschmack Lust auf mehr und ich schleckte ihre Pussie förmlich aus, um auch den letzten Tropfen zu erhaschen. Den Slip schob der faule Kerl einfach zu Seite.Weil ich zugegeben hatte, noch keine nackte Frau im Arm gehabt zu haben, kam Heike auf die Idee, mir einen gekonnten Strip hinzulegen. Welcher der Typen würde mir wohl jetzt folgen. Ich hängte es so an meinen Schrank, das ich es gut sehen konnte und ging wieder in den Chat. Ganz dicht drängte sie sich an Tina und schüttelte die Schultern, weil sie nun wirklich fröstelte. Ich drehte das Teleskop ein wenig und hatte nun Marens Körper direkt vor meiner Linse. Leider lassen sich immer mehr Huren das Filmen extra bezahlen, aber was tut man nicht alles für seinen Fetisch… Auf jeden Fall fuhr Tom nach seinem Meeting in Frankfurt durch die Strassen und hielt Ausschau nach einer passenden Kandidatin.Na, dann bin ich ja froh, dass ich im Vergleich zu einem alten Mann so gut abschneide!, entgegnete ich mit einem Grinsen im Gesicht.Scheinbar verlor er ganz plötzlich seine Zurückhaltung. Alles bot ich auf, um sie richtig auf Touren zu bringen.Der Mann war ein Charmeur und hatte wahrscheinlich suggestive Kräfte.Ganz langsam ließ ich den Vorhang wieder fallen und rappelte mich aus dem Spagat auf. Das soll nicht heißen, dass ihr Sex langweilig gewesen wäre, aber wer will schon ständig die gleiche Nummer abziehen? Ab und an muss halt mal etwas Neues ausprobiert werden und zum Glück hatte Babsi immer tolle Ideen, die sie beide sehr geil machten. Ein splitternacktes Paar rackerte auf dem kleinen Sofa. Filomena hatte absolut nichts dagegen. Was willst du mehr?.Irgendwie hatte er das Gefühl, erst mal seine Pflicht getan zu haben. Er sieht klasse aus, ist völlig nackt und mir ausgeliefert. Ich musste lächeln. Daran mangelte es mir leider. Sie war allerdings so geschickt, mich einfach hinzuhalten, damit auch Verona noch aufsteigen konnte. Ich sah es an ihrer weichen entspannten Miene. Kurz gesagt, ich war wirklich Reif für ein paar Tage Ruhe und Abgeschiedenheit. Ich hatte das Gefühl, dass es aus meiner Pussy rieselte, obwohl sie gar nicht berührt wurde. Die allerdings vollendete er von hinten. Plötzlich stieß er seine unwahrscheinlich lange Zunge in die Pussy und hörte nicht auf, mich so zu vögeln, bis ich schon wieder kam.Auf meinem Heimweg machte ich einen Umweg durch die Hauptstraße und ging zielstrebig in den Sexshop. Meine streichelnden Hände wurden weder von den Brüsten, noch von den Schenkeln vertrieben. Sein kalter Atem strich schon über meinen Hals und Sekunden später bohrten sich die spitzen Zähne in meine Haut. Ich bin seit länger als einem Jahr nicht gefickt worden. Nachdem die Frauen sich etwas beruhigt hatten, löste Sophie die Mundknebel bei beiden und half der dicken Frau herunter zu klettern. Ich fuhr überwältigt zusammen, als sich seine zweite Hand immer wieder über meinen Po schlich.Ich hockte gerade ziemlich ausgebreitet über ihrem Kopf und ließ mich im wahrsten Sinne des Wortes vernaschen, da erschien ihr Mann im Schlafzimmer. Diesmal hielt er so lange durch, bis ich ihm mit meinem Orgasmus das Schamhaar nässte und er sich gleich darauf entzog, um sich von mir die heißen Früchte von der Palme schütteln zu lassen. Sie schien einen angenehmen Traum zu haben, denn in ihrem Gesicht leuchtete ein Lächeln auf. Ich fühle mich wohl dabei und es macht mich auch an! Nun war es raus. Sie verkniff es sich, nach Einzelheiten zu fragen, weil sie sich sicher war, dass ihr Apparat abgehört wurde. Diesmal durfte er sich nicht gleich verabschieden. Ich sah in strahlende Augen. Für den Busen waren 2 Öffnungen ausgeschnitten und auch im Schritt war er offen, so dass Uwe immer Zugang zu mir hatte. Sie zuckte wie wild und wir hatten alle Mühe sie festzuhalten. Elisas Stimme hörte ich noch: Bitte tu jetzt nichts, was wir zu bereuen haben. Hinter mir lief ein junges Pärchen den Strand entlang. Dirk konnte sich bei dem Anblick auch nicht länger zurückhalten und kniete sich zwischen meine Beine. Schon bald nach der Hochzeit hatten wir eines Tages herausgefunden, wie es uns anmachte, wenn wir hin und wieder Sex zu viert machten. Über die Fragen und Antworten kamen wir uns näher und auf einmal sehr nahe. Sie wusste gar nicht gleich einzuordnen, was da geschah. Anscheinend machte sie das ganze auch sehr an.Nach einer Weile hatte ich mich an das seltsame Gefühl gewöhnt und beobachtete Sandra, während sie die Farben auf meinem Körper verteilte. Eine Unmenge von Fingerabdrücken hatte man von dem Mann gefunden, der schon drei Jahre für Kunstdiebstähle abgesessen hatte und den Susan im Weinkeller beim Bumsen beobachtet hatte.00 Uhr werde ich von einem leichten Plätschern geweckt. Einen Moment schien er noch unschlüssig zu sein. Der Tag hatte doch seine Spuren bei mir hinterlassen. Ich fragte nach, hörte sie aber nur genüsslich brummen und ahnte, dass es ein Orgasmus gewesen sein musste. Mein Babywunsch war groß. Ganz plötzlich pendelte mein Lümmel durch die Luft, während Simone meine Beine ausbreite und dazwischen mit ihren Händen fummelte, bis etwas wie ein Blitz durch meinen Körper schoss.

Porno Live Cam Porno Live Cam

Oliver spreizte seine Beine ein und meine Zunge leckte an der Innenseite seines Oberschenkels hinauf. Das fehlte gerade noch. Er küsste mich so lange, dass er mir währenddessen auch noch mit einem geschickten Petting den ersten Orgasmus bescherte. Alles hatte ich mir ihr gemacht, was man mit einer Frau im Bett nur anfangen kann. Es war aber gar nicht so einfach, um die frühe Morgenstunde passende Musik im Radio porno live cam zu finden. Ich eilte ins Zimmer und räumte das Tablett ab. Ein Zufall kam mir dabei zur Hilfe. Das geile Stöhnen von ihnen war deutlich zu hören und lockte auch noch andere Zuschauer an.Das Licht im Schlafzimmer war noch nicht lange gelöscht, Andreas noch gar nicht richtig im Schlaf, da hatte er eine neue Nervenprobe zu bestehen; eine doppelte eigentlich, denn er wurde gleichzeitig erschreckt und aufgereizt.Lydia hatte mir gesagt, ich würde es nicht bereuen. Er wurde in der Tat eine französische Nacht. Ich stutzte erst mal. Maik sah wirklich sehr gut aus. Doch dann standen wir vor dem Haus, in dem der Club war und ich hatte keine andere Wahl mehr. Rick musterte die beiden unverhohlen und sein Blick porno live cam blieb schnell an dem riesigen Busen der Frau hängen. Nackt, wie wir waren, knallten wir uns in die angenehme Nachmittagssonne. Auf nichts mussten wir Rücksicht nehmen. Pünktlich dreiundzwanzig Uhr erschien der Gast, der zuvor noch niemals in meiner Kneipe gesehen worden war.Dass ihr Männer nur immer an das Eine denken müsst. Auf einmal hatte sie gleich vier Hände an sich, alle an sehr empfindsamen Stellen. Ich brauchte gar nicht lange überlegen.Lifesex. Nachdem sie sich wieder einigermaßen beruhigt hatten, grinste ihn die Kleine an: Danke für den Fick, genauso brauch ich es!. Ich war einfach verschossen in diesen Mann und durfte es doch nicht zeigen. Ich knie mich vor ihm auf dem Teppich nieder und habe, in gut erreichbarer Höhe, seinen prachtvollen Schwanz vor meinem Mund. Bit versuchte die Spannung mit einem Scherz zu entschärfen: Na, wenn beide weg sind. Sie bremste nicht ab, als sie durchs Ziel ging, sondern startete einfach zur zweiten Runde durch. Von dort aus hatten wir den Eingangsbereich und einen großen Teil der Bar im Blickfeld, waren aber nicht gleich für jeden zu sehen. Ungeduldig wartete ich darauf, dass sie mich holte, doch so sehr ich mich auch konzentrierte, ich konnte das Klackern ihrer Absätze nicht hören. Sonja musste lachen. Gerade hatte ich mich hingehockt, das Höschen bis auf die Waden geschoben und den Rock geschürzt, da stand er direkt vor mir und ließ die Kamera laufen. Sie gestand auch gleich, dass sie das Heimweh ganz schön plagte und sie deshalb so glücklich war, mit mir ein Stückchen Heimat in den Armen zu halten.Erschrocken und überrascht dreh ich mich um sehe sie hinter mir stehen und grinsen. Ich fand mich gerne damit ab, weil ich mich kaum zurückhalten konnte, meinen Schwanz in diesen süßen Schlitz einflutschen zu lassen. Mike hatte aber ganz andere Vorstellungen von seinem Leben. Ich hätte platzen können.Als die beiden Frauen auf der Bank vor dem Anwesen noch ein Schwätzchen machten, alte Erinnerungen auffrischten, sagte die Innenarchitektin ganz kleinlaut: Du, es gibt noch etwas. Ich betrachtete das Material ausführlich und strich darüber. Ich griff überraschend unter ihren Rock und auch gleich noch unter den Slip.Gründliche Inspektion. Ich konnte mich an ihren wunderschönen Titten gar nicht satt sehen und sie schwärmte, wie süß meine kleineren aber sehr straffen und spitzen Brüste waren. Es war ihr wie eine Erlösung.Kleines Luder, schimpfte ich im Spaß, bist noch Jungfer, redest aber, als hättest du jahrelange Erfahrungen mit Männern. Ich rief ihr noch nach: Wer soll denn eigentlich hier den Hut aufhaben? Simone oder ich?. So, wie unser Vertrauensverhältnis gewachsen war, hatte er keine Probleme mehr, den angebotenen Termin anzunehmen. Bald eine Stunde quatschten wir. Oh, ich glaube der Kaffee ist fertig, einen Moment bitte, ich hol ihn schnell, sagte ich und war etwas erleichtert über diese Ablenkung. Erschreckt wich der Mann zurück, der hinter ihr hockte. Mir schauerte, als ich daran dachte, dass er wusste, wozu ich gekommen war. Ihr Charakter war am besten mit kess, witzig und etwas frech zu beschreiben. Mein Gesicht wurde ziemlich lang.Seitdem ich mir eingestanden habe, dass ich lesbisch bin, ist mein Leben nicht gerade einfacher geworden.Am Morgen flüsterte Katarina auf dem Weg zum Frühstück: Ab heute hat Marion eine starke Konkurrentin. Bei offenen Worten hätte er sogar verstanden, wenn er für die Öffentlichkeit verschwinden musste.Das unheimliche Schloss Teil 7. Ein Finger fuhr über den dünnen Stoff des Slips und mein Becken richtete sich ihm automatisch entgegen. Sie spürte, dass sie Geduld haben musste und dass er ihre Geduld auf ganz besondere Weise belohnen würde.Scheinbar dachte sie gar nicht daran, ihre Hand wieder aus meinem Schritt zu nehmen. Diesmal trug ich ganz neue Exemplare. Es war total heiß ihnen dabei zuzusehen.Trotzdem mir Lukas Art an diesem Abend auf die Nerven ging, war ich supermegageil geworden. Trotzdem schnarrte ich, um meiner Erstarrung zu überwinden: Was tun Sie hier?. Richard war es. Immer und immer wieder machte ich es so und war so erregt wie nie zuvor. Oder doch! Verona hatten die stärksten Brüste. Wir wichsten uns im selben Rhythmus und ich musste mich ganz schön konzentrieren um nicht gleich abzuspritzen. Er hatte ja recht, wie er knurrte: Ich weiß nicht, was du hast. Mir war es verdammt peinlich, weil die schon vielsagend nass waren.

Ihr blasses Gesicht und der knallrot geschminkte Mund boten einen wunderbaren Kontrast dazu. In meinen Gedanken malte ich mir aus, was mich an diesem Abend erwarten würde und ich wurde ganz kribbelig.Sicher lag es daran, weil wir schon eine richtige verschworene Truppe geworden waren, dass sie es wagte, uns Frauen zu einer Verkaufsveranstaltung für Dessous einzuladen. Ich folgte also ihrer Bitte und befestigte meine Videokamera auf einem Stativ vor meinem Bett. Schließlich hatte ich ja auch jemand, wohin ich für eine halbe oder eine ganze Nacht gehen konnte. Die meisten sind wie wir Anfang 30 und bei ihnen herrscht schon jetzt tote Hose. Immer wieder drückten sich unsere Körper aneinander und wenn ich vor ihm mit einem sexy Hüftschwung in die Knie ging, streifte mein Busen seinen Bauch und seine Hose. Der erste Kuss war es nicht, doch er war anders, anders als all die anderen Küsse, die sie getauscht hatten.Bei dem Wort Kuchen zauberte sich gleich ein Lächeln auf mein Gesicht.Am Abend verrammelten sie sorgfältig die Türen und Fensterläden und ließen sich geschafft ins Bett fallen.Im nächsten Moment blieb mir vor Schmerz die Luft weg.Mit den Handlampen machten die Polizisten schnell aus, dass sie sich in einem Lager befanden, das angefüllt war mit Bildern, Plastiken, Holzfiguren, alten Kleinmöbeln, Kupfergefäßen, Zinn und zu aller Überraschung auch ein Sammelsurium von Computertechnik. Am Nachmittag kostete ich es oft aus, dass Toni zwei Stunden später nach Hause kam. Sie merkte, wie sehr es sie anmachte, dass sie sich einiger Zuschauer sicher sein konnte. Jens hing mit seinem Kopf unter meinen Rock. Ich hatte bewusst das Licht bei mir brennen lassen, weil ich mich selbst überzeugen wollte, welche Perspektive er hatte. Seine Behandlung setzte mir immer ganz schön zu. Es war uns ein Vergnügen, uns nackt in der Wohnung zu bewegen, obwohl wir Gefahr liefen, von meinem Untermieter überrascht zu werden. Nach einigen Sekunden gewann ich meine Fassung wieder und erwiderte zaghaft ihren Kuss. Dazu kam noch, dass Gerold völlig auf Latex stand und das gerade in seinen Kreisen nicht gerade ungefährlich war, solche eine Neigung zu haben. Mir wollten die Worte gar nicht über die Lippen. Mit einem Schubs landete er quer über mein Bett und ich schälte mich vor dem Spiegel aufreizend aus meinen Sachen.Hör auf, wehrte sie ab, denk an deine Christine. Als ich es fast nicht mehr aushielt und sie schon flehend anschaute, stellte sie ihren Fuß mitten auf mein Gesicht. Schon beim Essen war die Stimmung richtig romantisch und ich wusste, dass ES klappen würde. Dann griff sie ihm plötzlich ins Genick und zog sein Gesicht mit einem Ruck auf ihren Busen, so dass er fast keine Luft bekam und nur den Duft ihres schweren Parfüms einatmen konnte. Ich hatte Glück. Von wegen Kultur! Mir blieb nicht verborgen, was ihn wirklich dahin zog. Wer weiß, vielleicht war es nur so ein Reflex. Ich lag neben einem Mann, der mir gefiel, der mich herzlich gern gevögelt hätte, und streichelte meine Pussy nun sehnsüchtig mit eigener Hand. Andererseits fühlte ich dabei irgendeine Sehnsucht aufsteigen.Katrin ließ ihren Kopf nach hinten fallen und gab sich ganz meinen Berührungen hin. Da stört sich wenigstens keiner daran und gleichzeitig könnt ihr euch ein Bild über diese Treffs machen! Prüfend schaute Torsten Laura an und ihr geiler Blick sprach Bände.Spaßvogel, rief ich ausgelassen, und du schläfst dann in jedem Falle mit mir. Sie schienen alles um sich herum vergessen zu haben und küssten sich gerade leidenschaftlich. Sie sah toll aus. Im Scheinwerferlicht konnte ich schon einige andere Fahrzeuge erkennen. Ich schäme mich richtig, wisperte sie, aber mir ist noch so danach. Ich erschreckte nicht schlecht, als sie zu meinem Kopf griff und ihn fest an ihren Bauch drückte, weil ich mich gerade wieder erhob. Er verharrte einen Moment, dann machte er mit roter Farbe zwei Kreise um meine Brüste. Gut genug kannten wir uns, dass sie mir zu sagen wagte: Ich glaube, ihr Kerle könnt auch noch auf dumme Gedanken kommen, wenn ihr den ganzen Tag hart gearbeitet habt.Für den Swingerclub beschlossen wir, getrennt aufzutreten. Wie hart ich an der Grenze war, blieb ihr nicht verborgen.Und wie. Zufrieden und glücklich lächelte ich Jörg an. In diesem Moment war sich Susan klar, dass eine alte Liebe unter zwei Frauen wieder aufgebrochen war, die ganz sicher in nächster Zeit neue Nahrung finden würde. Ich hatte vorher schon vier oder fünf kurzzeitige Beziehungen gehabt, aber nie war ich glücklich gewesen. Gerade in dem Moment, als sie sich langsam auf mir niederließ und mich ganz tief in sich aufnahm, wachte ich auf.Susan ließ sich mit dem Dienstwagen zum Schloss fahren, Schulungszentrum hieß es ja nun. Ich hol dich dann am Samstag so gegen 20 Uhr ab, sagte sie, als wir uns voneinander verabschiedeten. Gehört hatte ich natürlich auch schon davon und auch ohne Erfolg danach gesucht. Nach der Kühle des Wassers erschien mir seine Zunge noch heißer als sonst und ein wohliger Schauer glitt über meinen Körper. In mir jubelte es. Mit der Hand umfasste ich seinen Schwanz und schob die Vorhaut ganz herunter. Zum Schluss nahmen sie noch die Perücke vom Kopf und ich saß dort vollkommen nackt. Ihre Beine schienen endlos lang zu sein und konnte man seinen Blick doch von ihnen abwenden, so sah man einen traumhaften Körper und ein wunderschönes Gesicht, das von langen schwarzen Haaren eingerahmt wurde.Als der Mann kam und sie sich einen Teil in den Mund schoss und den anderen an ihre Wangen, kam es mir vor Aufregung auch. Kaum hatte ich den kleinen Finger gereicht, nahm er die ganze Hand. Auf einer kleinen Bühne spielte ein Streichquar-tett klassische Musik und ca. Ich wurde maßlos enttäuscht.Manchmal können schon einzelne Worte das Leben total verändern. Die umständliche Fummelei unter ihrem Neglige gefiel Tina aber nicht lange.Den Eingang zum dritten Raum öffnete ich in wahnsinniger Beklemmung erst mal nur einen Spalt. Ich registrierte auch, wie seine Blicke immer öfter an der Oberweite meiner Freundin hingen. Mir war es auch plötzlich in die Glieder gefahren, dass er bei einer meiner intimsten Tätigkeiten zusah.Es war nur noch eine Frage der Zeit, bis es auf den Punkt kam, den ich so sehnsüchtig erwartete. Vor mir stand eine schlanke Frau mit langen blonden Haaren. Für mich gab es keine großen Überlegungen. Anschließend nahm ich die Maske und zog sie mir über. Meine Hände wanderten immer tiefer, strichen über seinen Bauch bis hin zur Hose. Der Schauer, der alle Rückstände des Alltags von ihr waschen würde. Ich möchte wahnsinnig gern mal sehen, wie du es einer anderen Frau besorgst. Grit zeigte dann den Männern, wo es lang ging. Mir geht’s genauso. Der Kitzler kam genauso zu seinem Recht, wie die pochenden Schamlippen und die lüstern zuckende Rosette.Zuerst gab es eine allgemeine Begrüßung, die immer wieder durch ein paar kleine Scherze aufgeheitert wurde. Seit einer Weile hatte ich zwar nichts anders mehr im Kopf, als dass es geschehen solle. In meinem Kopf schwirrte nur noch herum, ihm endlich die Badehose von den Hüften zu ziehen. Als es dann dem Ende zugegangen war, gelangte ich viel schneller zum Ziel, als ich es mir erträumt hatte. Wir stießen wortlos an, weil unsere Stimmen vor Erwartung belegt waren. Geirrt hatte ich mich natürlich nicht. Vorsichtig öffnete er die Schlafzimmertür. Bis wir in Carmens Zimmer kamen, war sie schon halb ausgezogen und ich auch. In ihrer ersten Aufregung hatte Manuela sich vor meinen Augen einfach mit eigener Hand fertig gemacht.